Die Genetik des Rebstocks ist maßgeblich entscheidend für die spätere Weinqualität. Alte Reben sind der Garant hochkarätiger Weine. Neue Hochleistungsklone, vor allem von deutschen Rebzüchtern, bringen meist überdurchschnittlich hohe Erträge und somit dünne Weine. Mineralstoffe werden unzureichend eingelagert. Die Folge sind frühe Alterung der Weine und mangelnde Aromenvielfalt. Man braucht viel Zeit und Materialaufwand, um dann die zu hohen Erträge durch Ausdünnen wieder zu reduzieren. Castel Peter geht hier seit Jahren konsequent neue Wege. Wir gewinnen unser Pflanzgut für die Neuanlagen aus alten, unverklonten Beständen.
Auffahrt